Testaktion zur RWS EVOLUTION GREEN Short Rifle

Eckdaten Wert
Tester 43
Abschüsse 56

Bejagte Wildart

Wildart Anzahl Abschüsse
Damwild 1
Gamswild  
Rehwild 26
Rotwild 7
Schwarzwild 14
Sonstiges  

Schussentfernung

Entfernung Anzahl Abschüsse
bis 25m 6
bis 50m 14
bis 75m 10
bis 100m 12
bis 150m 9
bis 200m 4
über 200m 1

Ausschuss

Ausschuss Prozent
Ausschuss 96,4
Kein Ausschuss 3,6

Fluchtstrecke

Fluchtentfernung Anzahl Abschüsse
am Anschuss 26
bis 15 m 18
bis 40 m 9
bis 75 m 3
bis 150 m  
ab 150m  
nicht gefunden  

Wildbretzustand

Wildbretzustand Prozent
sehr gut 25
gut 21
befriedigend 8
ausreichend 2
mangelhaft  

Schulnote

Schulnote Prozent
1 42,9
2 44,6
3 8,9
4 3,6
5  
6  

Tester Wall

  • Ein Jäger kniet neben zwei erlegten Sauen in der Hand ein Gewehr mit montiertem Schalldämpfer haltend
  • Blick von einem Hochsitz über eine RWS Cap und Munition im Kaliber .308 Evolution Green Short Rifle hinweg
  • Präsentation eines erlegten Bocks!

Datenschutz

RUAG versichert, die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes zu beachten und alle – auch personenbezogene – Daten der Teilnehmer nur zum Zwecke der Durchführung dieses Testprogrammes zu verwenden und an Dritte nur weiterzugeben, soweit dies zur Abwicklung im Rahmen des Testprogrammes bzw. zu dessen Durchführung erforderlich ist.

RUAG verarbeitet die Teilnehmerdaten nur dann zu Marketingzwecken, wenn der Teilnehmer seine Einwilligung erteilt hat. Diese kann der Teilnehmer jederzeit durch eine entsprechende Mitteilung an RUAG widerrufen. Die Erteilung der Einwilligung hat keinerlei Einfluss auf die Gewinnchancen. Die bei RUAG gespeicherten Daten des Teilnehmers können vom Teilnehmer jederzeit unter info.ammotec@ruag.com erfragt werden. Auf Aufforderung des Teilnehmers werden diese Daten gelöscht.

Haftungsbeschränkung

Für Schäden durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Datenübertragung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten und Viren haftet RUAG nicht.

Nach Übergabe der Testprodukte übernimmt RUAG keinerlei Haftung für Schäden gleich welcher Art. Ausgenommen hiervon sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung RUAG oder der Erfüllungsgehilfen von RUAG beruhen. In diesem Fall ist die Haftung auf das zulässige Mindestmaß beschränkt.

Nutzung von Bildmaterial

  1. Geltungsbereich: Gegenstand der Vereinbarung ist die Übertragung von Nutzungsrechten an vom Urheber an RUAG überlassenen Bildaufnahmen im Rahmen der des Produkttests "TEST THE BEST". Der Urheber versichert, dass er der alleinige Inhaber aller uneingeschränkten Rechte an den zu überlassenden Aufnahmen ist sowie über alle nach den anwendbaren Datenschutzgesetzen notwendigen Berechtigungen und Einwilligungen verfügt und damit berechtigt ist, RUAG die vertragsgegenständlichen Nutzungsrechte an den gelieferten Aufnahmen einzuräumen.
  2. Lizenzbestimmungen: RUAG erhält vom Urheber mit der Überlassung des Bildmaterials zeitlich und räumlich unbeschränkte Nutzungsrechte.
  3. Nutzungsrechte:
    • RUAG ist berechtigt, das übermittelte Bildmaterial zum Zwecke der Präsentation auf den firmeneigenen Websites, in den sozialen Medien oder in Präsentationen inklusive Weitergabe innerhalb der Präsentation in elektronischer oder individuell ausgedruckter Form zu verwenden. Andere Verwendungszwecke sind generell untersagt und müssen für den jeweiligen Einzelfall schriftlich beim Urheber der Bildaufnahmen angefragt und genehmigt werden.
    • Grundsätzlich erhält RUAG zu dem vorgenannten Zweck das einfache Nutzungsrecht der vorliegenden Werke.
    • Die Verwendung ist für alle Onlinemedien zulässig. Innerhalb der gleichen Unternehmung ist die mehrmalige Verwendung gestattet.
    • Der Verkauf oder die Weitergabe des Bildmaterials ist nicht zulässig. Ausgenommen ist die Weitergabe als Bestandteil eines größeren Werkes.
    • RUAG erhält die Nutzungsrechte für die Web- und Präsentationsbilder nicht ausschließlich.
    • Das Bildmaterial kann von RUAG für den jeweiligen Verwendungszweck geringfügig abgeändert werden. Nicht gestattet sind insbesondere Abänderungen, welche die ursprüngliche Bildaussage so entstellen, dass dem Urheber Nachteile wie beispielsweise Rufschädigung auferlegt werden.
    • Die Lieferung des Bildmaterials erfolgt – abhängig vom Umfang – mittels Download oder via E-Mail.
  4. Zusicherung und Freistellung:
    • Der Urheber versichert, dass das Bildmaterial frei von Rechten Dritter ist, rechtmäßig erhoben wurde und weder die Aufnahmen selbst noch ihre Weitergabe gegen Datenschutzbestimmungen verstossen.
    • Der Urheber stellt RUAG von Ansprüchen Dritter frei. Dieser Freistellungsanspruch umfasst sämtliche zivilrechtlichen Ansprüche Dritter sowie alle weiteren Vermögensnachteile (inklusive Bußgelder, Strafen und Kosten der Rechtsverteidigung und Anspruchsabwehr) die RUAG entstehen, weil die zuvor genannte Versicherung unrichtig ist.