#RWShub2019 – ein gelungenes Event!

Mina v. Mengden Vor 4 Monaten

#RWShub2019

RWS Hunting Blog

Als ich das zweite Mal zum RWS HUB eingeladen wurde, habe ich mich nicht nur riesig gefreut, sondern war auch direkt richtig aufgeregt. Denn der #RWShub2019 sollte die perfekte Gelegenheit sein, die spannenden Neuheiten namhafter Unternehmen kurz vor dem Beginn der IWA OutdoorClassics 2019 zu erleben.

#RWShub2019: neue Gesichter im Bloggerhaus

Bereits einen Tag vor dem Event sind mein Ehemann Flo und ich nach Nürnberg ins Bloggerhaus angereist. Dort freute ich mich besonders über das Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern. In einer gemütlichen Runde konnten wir an diesem Abend aber auch neue Jagdblogger und Influencer aus Deutschland und Slowenien kennenlernen. Außerdem führte ich spannende Gespräche mit den Wildcard-Gewinnern. Schließlich gewann ich ein Jahr zuvor durch die Teilnahme am Gewinnspiel von RWS überglücklich die Wildcard. Man merkte jedem von uns die Anspannung an, was wir wohl am morgigen Tag erleben sollten.

Am frühen Morgen versammelten wir uns alle vor dem Werksgelänge der RUAG Ammotec GmbH in Fürth. Nach der obligatorischen Sicherheitsüberprüfung wiesen uns Pfeile auf dem Asphalt den Weg zum Event. Eine coole Idee! So folgten wir also den Pfeilen und sahen schon von weitem die offiziellen Partner des #RWShub2019 – Merkel, Haenel, Swarovski Optik, Steyr, SITKA Gear, 4stablestick, NITEHOG, HAUSKEN und die IWA. Doch noch wusste keiner von uns, was uns erwartet.

We proudly present the #RWShub2019!

In der Location schallte gute Musik aus den Boxen, während wir mit erfrischenden Getränken und Snacks empfangen wurden. Die Lounge war mehr als gemütlich gestaltet: rustikal mit viel Holz und einer sehr gemütlichen Liegefläche, die sogleich zum Austausch und für angeregte Gespräche genutzt wurde. Nach einer kurzen Pause zum Kennenlernen ging es auch schon los. Nils Waltring, Produktmanager bei RUAG Ammotec, eröffnete den #RWShub2019 und stellte uns die Unternehmen vor, die am Event vertreten sind – mit lautem Beifall der Teilnehmer. Insgesamt war die Atmosphäre sehr gelassen und so fing auch die erste Vorstellung an.

Da Schalldämpfer beliebter werden und das Jägerleben zunehmend beeinflussen, spielt auch die Lauflänge der Waffe eine immer wichtigere Rolle. "Kurz und handlich", so hört man es immer öfter, wenn es um eine Waffe mit Schalldämpfer geht. Eine Frage bleibt dabei aber: Wie sieht es mit der Präzision der Munition aus kurzen Läufen aus?

Der Live-Test zur neuen RWS Short Rifle-Patrone: Es war sehr interessant wie Gunnar Petrikat, Büchsenmacher bei RUAG Ammotec, die neue Merkel HELIX Speedster Orange beziehungsweise deren Standardlauf für das Kaliber .308 Winchester von 61 cm Lauflänge Stück für Stück bis auf die endgültige Länge von 41 cm kürzte. Getestet wurde dabei die neue Jagdmunition von RWS: Die Short Rifle-Patrone ist speziell abgestimmt für kurze Läufe. Und beim Einsatz aus Büchsen mit kurzen Läufen und Schalldämpfer bietet sie gegenüber den herkömmlichen RWS Jagdpatronen für Standardlauflängen deutliche Leistungsvorteile für die waidgerechte Jagd.

Bei diesem Live-Test konnten wir die entsprechenden Unterschiede bei Geschwindigkeit und Energie deutlich erkennen. Damit hat das Team von RWS eindrucksvoll bestätigt, dass die neue Short Rifle-Patrone perfekt für kurze Läufe abgestimmt ist und nicht einfach nur ein Marketinggag! Ein Plus an Geschwindigkeit und Energie ist hier garantiert. Und so flog das Geschoss auch bei einem kurzen Drall präzise auf die Mitte der Scheibe. Nicht nur ich war von der Vorstellung hellauf begeistert. Was bleibt ist, dass ich die abgestimmte Munition für kurze Läufe nur wärmstens empfehlen kann!

Die Stände der Partner des #RWShub2019 konnten wir während des Events über den Tag verteilt besuchen. So haben wir nach dem Live-Test die jagdliche Funktionskleidung von SITKA Gear anprobiert, die uns mit ihrer Leichtigkeit und Wärme vollends begeisterte. Nur ein paar Schritte weiter gab es die neuste Technik für Wärmebild und Nachtsichtgeräte des Unternehmens NITEHOG zum Ausprobieren – einfach toll.

#RWShub2019: die Challenge

Nachdem sich alle für den Nachmittag nochmal mit leckeren Speisen gestärkt haben, stieg der Puls der bekannten Gesichter merklich. Denn einige wussten schon, welche Stunde geschlagen hatte: Die alljährliche RWS HUB Challenge stand bevor!

In diesem Jahr erforderte die Challenge neben Geschicklichkeit und Treffsicherheit auch noch Logik und Schnelligkeit. Dabei galt es drei Etappen zu meistern, in denen man Punkte sammeln konnte: Dosenwerfen, "Know Your Limits" und Schießen auf Zeit. Was die Regeln fürs Dosenwerfen betrifft, braucht’s wohl keine nähere Erklärung. Das Schießen auf Zeit war da schon anspruchsvoller...

Wir mussten eine Rechenaufgabe lösen und die Zahlen der Rechenaufgabe sowie deren Ergebnis auf einem DIN-A4-Blatt (mit Zahlen von 1 bis 10) treffen – und zwar mit nur drei Schuss in 25 Sekunden. Schießen durften wir übrigens mit der Merkel HELIX Speedster Orange im Kaliber .308 Winchester samt brandneuem Merkel Suppressor. Als ich endlich an der Reihe war, schoss das Adrenalin nur so durch meinen Körper. Das machte es nicht gerade leichter, die Kreise mit den Zahlen zu treffen. Und so freute ich mich, zumindest einen der drei Kreise getroffen zu haben…

Die nächste Aufgabe war die bereits aus dem letzten Jahr bekannte und von vielen Bloggern gefürchtete RWS "Know Your Limits"-Challenge: Auf die Entfernung von 200 m waren bunte Bälle in verschiedenen Farben und in abnehmender Größe aufgereiht. Die Aufgabe war, so viele Bälle wie möglich zu treffen und dafür Punkte zu kassieren. Verfehlte man jedoch, waren die bereits erreichten Punkte verloren. Wie oft hat man schon die Möglichkeit, die eigenen Grenzen zu testen?! Die Kombination mit der wir schießen durften, bestand aus einer Haenel Jaeger 10 und dem neuen Z5-Zielfernrohr von Swarovski Optik mit seinem vielseitigen Ballistikturm. Leider schoss ich beim #RWShub2019 nicht ganz so gut wie im Jahr zuvor. Darüber tröstete mich aber der Spaß, den wir an der Challenge hatten, hinweg.

Während die anderen Jagblogger und Influencer noch mit dem Wettbewerb beschäftigt waren, nutzten Flo und ich die Zeit, um andere Waffen und Gerätschaften wie etwa den Zielstock von 4stablesticks zu testen. Besonders beeindruckend fand ich dabei, dass mit dem Zielstock selbst auf Entfernungen bis zu 300 m stabil geschossen werden kann. Aber auch das Swarovski BTX mit zwei Okularen faszinierte uns mit seinem gestochen scharfen Sehfeld auf große Entfernungen.

Neben den Repetierbüchsen im Kaliber .308 Winchester konnten wir auf der 300 m-Schießbahn noch das Präzisionsgewehr Haenel RS9 mit der RWS .338 Lapua Magnum SPEED TIP PROFESSIONAL ausprobieren. Keine Frage, dass die Verlockung sehr groß war und sich der Boden schnell mit leeren Patronenhülsen füllte. Das Vergnügen und der Spaß am Schießen standen wirklich jedem Teilnehmer ins Gesicht geschrieben.

Der #RWShub2019 war ein rundum gelungenes Event!

Der Abend brach heran und somit endete die Challenge. Über den Tag hinweg hatte ich nicht nur spannende Neuheiten für die Jagd gesehen und selbst getestet, sondern auch viele gute, interessante Gespräche geführt. Dabei haben wir untereinander nicht nur Erfahrungen, sondern auch Tipps ausgetauscht. Und sogar Pläne für das kommende Jagdjahr wurden geschmiedet. Die Krönung des Abends waren allerdings der gemeinsame Ausklang der Veranstaltung mit Abendessen im großen Tipi-Zelt auf dem Gelände der RUAG Ammotec GmbH.

Vor der Eröffnung des Buffets fand noch die Siegerehrung der diesjährigen Challenge statt. Die Gewinner konnten sich zum wiederholten Mal über wirklich tolle Preise freuen: Die Plätze 5 + 4 gewannen jeweils einen Pirschstock von 4stablesticks – hier war überraschenderweise auch mein Ehemann Flo dabei. Platz 3 erhielt einen Gutschein von SITKA Gear im Wert von 1.200 Euro. Platz 2 freute sich über die einjährige Leihgabe eines Zielfernrohrs von Swarovski. Platz 1 wurde mit einer einjährigen Leihgabe einer Merkel HELIX Speedster Orange Repetierbüchse samt Jagdmunition von RWS gefeiert! Da das Team von RWS aber immer für eine Überraschung gut ist, erhielt auch der letzte Platz einen Preis. Und die Leihgabe eines Wärmebildgeräts von NITEHOG für ein Jahr ist keinesfalls ein Trostpreis.

So ging langsam ein gelungener, großartiger Tag seinem Ende entgegen. Insgesamt waren wir beim #RWShub2019 etwa 25 Teilnehmer. Gemeinsam genossen wir die letzten Stunden noch mit guten Drinks und Essen bis spät in die Nacht, auch wenn am folgenden Tag schon das nächste Highlight auf uns wartete. Denn es ging mit den Teams von RWS und der IWA zur Stadtführung durch Nürnberg mit exklusivem IWA Pre-opening. Sprich, wir Jagdblogger durften exklusiv schon am Abend vor der offiziellen Eröffnung der Messe durch die Hallen streifen, um auf die Jagd nach den besten Neuheiten fürs Revier gehen – einfach toll!

An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die Organisationen dieses rundum gelungenen Events. Es war mir wieder eine Ehre, ein Teil des RWS HUB Day zu sein! Noch viel mehr aber freue ich mich über die neuen Bekanntschaften, gemeinsamen Jagdpläne und auf ein spannendes Jahr. Mal sehen, womit uns das Team von RWS 2019 noch überrascht…

  • Präzisionsgewehr Haenel RS9 mit Patronen und Verpackung der RWS STP im Kaliber .338 Lapua Mag.
    Neben den Repetierbüchsen im Kaliber .308 Winchester konnten wir auf der 300 m-Schießbahn das Präzisionsgewehr Haenel RW9 in .338 Lapua Magnum testen.
  • Wärmebild und Nachtsichtgeräte von NITEHOG
    … und nur ein paar Schritte weiter die neueste Technik für Wärmebild und Nachtsichtgeräte von NITEHOG in Augenschein genommen.
  • Logo des #RWShub2019
    Der #RWShub2019 ist ein besonderes Event für Jagdblogger und Influencer vor dem offiziellen Beginn der IWA OutdoorClassics.
  • Frau schießt mit Gewehr am Schießstand
    Nach der Eröffnung des #RWShub2019 ging es auch schon mit der ersten Vorstellung los: dem Live-Test zur neuen RWS Short Rifle-Patrone.
  • Mann schießt mit Gewehr am Schießstand
    Beim dem Live-Test hat Gunnar Petrikat (Büchsenmacher bei RUAG Ammotec) den Lauf einer Merkel HELIX Speedster von 61 cm Stück für Stück bis auf die Länge von 41 cm gekürzt, um Geschwindigkeit und Energie der Jagdpatrone .308 Win. HIT in mehreren Etappen mit der .308 Win. Short Rifle vergleichen zu können.
  • Jagdliche Funktionskleidung von SITKA Gear
    Nach der Vorführung habe ich die Stände der Partner des #RWShub2019 besucht und dabei die jagdliche Funktionskleidung von SITKA Gear anprobiert...
  • Aufsteller mit Logo der Munitionsmarke RWS
    Am frühen Morgen versammelten wir Jagdblogger und Influencer uns alle vor dem Werksgelände der RUAG Ammotec GmbH in Fürth. Dann ging der #RWShub2019 auch schon los…
  • Verpackung der RWS HIT .308 Win Patrone mit dem Präzisionsgewehr Haenel RW9 im Hintergrund
    Schießen durften wir übrigens mit der Merkel HELIX Speedster Orange im Kaliber .308 Winchester samt brandneuem Merkel Suppressor.
  • Patronen drapiert auf Fell vor einem Kamin
    Die Lounge war mehr als gemütlich gestaltet: rustikal mit viel Holz und einer sehr gemütlichen Liegefläche, die wir sogleich zum Austausch und für angeregte Gespräche nutzten.
  • Frau und Mann sitzen auf Sofa und lesen eine Broschüre
    Als ich das zweite Mal zum RWS HUB eingeladen wurde, habe ich mich riesig gefreut. Im Vorjahr gewann ich durch die Teilnahme am Gewinnspiel von RWS überglücklich eine Wildcard.
  • Testergebnisse nach Testschießen mit der RWS Short Rifle Munition
    So gelang es dem Team von RWS die Performance der .308 Win. HIT Short Rifle-Patrone eindrucksvoll zu präsentieren. Was bleibt ist, dass ich die speziell für kurze Läufe optimierte Jagdmunition nur wärmstens empfehlen kann!
  • Gewehr und Patronenverpackung auf Schießstand
    Das Event stand ganz im Zeichen der Produktneuheiten von RWS und den offiziellen Partnern der Veranstaltung – nicht nur theoretisch, sondern für jeden von uns auch zum Ausprobieren auf dem Schießstand.
  • Offizielle Einladung zum #RWShub2019
    Der #RWShub2019 fand am Mittwoch, den 6. März vor dem Beginn der internationalen Fachmesse IWA OutdoorClassics statt.
  • Nahaufnahme des Merkel Helix Speedster mit Suppressor
    Schießen durften wir übrigens mit der Merkel HELIX Speedster Orange im Kaliber .308 Winchester samt brandneuem Merkel Suppressor.
  • HAUSKEN Schalldämpfer und RWS Short Rifle Patrone
    Die RWS Short Rifle-Patrone ist speziell für kurze Läufe und die Verwendung eines Schalldämpfers optimiert.
  • Binokulares Spektiv Swarovski BTX
    Auch von dem binokularen Spektiv Swarovski BTX, das die Sehkraft beider Augen bündelt und ein gestochen scharfes Sehfeld auf sehr große Distanzen bietet, war ich hellauf begeistert.

 


Hier findet ihr die neuen Büchsenpatronen von RWS zur IWA 2019 im Überblick.

Creating common Memories: Lest, was RWS ProHunter Mina bei der #autumnadventure2018 erlebt hat.

Mina_outdoors

 


Ihr wollt mehr von Minas Jagd-Geschichten? Schaut doch mal auf ihrem Instagram-Profil vorbei: Mina_outdoors